Grünes Kreuz für Bruno Berloffa

Das Grüne Kreuz wird als Auszeichnung für Rettung aus Bergnot seit 1923 vom österreichischen Alpenverein vergeben. In den 96 Jahren seines Bestehens wurden insgesamt...

Viele kleine Einsätze

Der Herbst ruft… …derzeit beschäftigt sich die Ortsstelle Innsbruck mit vielen kleinen Einsätzen im unmittelbaren Naherholungsgebiet der Stadt Innsbruck. Am Samstag den 12.10. kam...

Spezialeinsätze

Wenn an die Bergrettung denkt, dann denkt man vielleicht in erster Linie an Menschen die in Kletterrouten in Not geraten. Vielleicht fallen einem auch...

Bergrettungs-Herbst

  Der Herbst ist bei der Bergrettung Innsbruck traditionell eine ruhigere Zeit, die wir auch dazu nutzen uns wieder auf den aktuellsten Stand der...

Ein Downhill-Cup und weitere Einsätze

Am vergangenen Wochenende fand im Bikepark Innsbruck der IXS-Downhill Cup statt. Dabei war auch die Bergrettung Innsbruck gemeinsam mit der Ortsstelle Axams bei drei...

Ein Fest als Danke

Bergretter oder Bergertterin in Innsbruck zu sein bedeutet meist intensives Engagement. Das heißt natürlich nicht nur für die BergretterInnen etwas sondern auch für ihre...

Regelmäßig? Gibt’s nicht.

Wenn man länger in der Bergrettung aktiv ist, dann ist man versucht Gesetzmäßigkeiten zu finden: Wann finden Einsätze statt? Zu welchen Tageszeiten, an welchen...

Wenn dann… dann schon richtig!

Wenn es mal im Einsatzgebiet der Bergrettung Innsbruck ein paar Tage ruhiger ist, hat man schon ein ungewöhnliches Gefühl… und tatsächlich wurden wir wieder...

Innsbrucks größte Übung

In den vergangenen Wochen war es in der Bergrettung Innsbruck merklich ruhiger. Einige kleinere Einsätze waren zu absolvieren, beispielsweise eine Person mit starker C2-Intoxikation...

Einsätze trotz starker Hitze

Die derzeitigen Temperaturen treibt die Leute in größere Höhen oder in den Wald. Der letzte Sonntag, nachdem wir einige Ambulanzdienste zu leisten hatten, brachte...

Auf Besuch auf der Unfallambulanz Innsbruck

Die Möglichkeit eine Ortsstellenschulung mit dem Besuch der Unfallambulanz der Univ....

Ein ausgefülltes Rennwochenende

Am vergangenen Wochenende führte das Innsbruck Alpine Trailrunning Festival mit einer...

Kleinvieh macht auch – Arbeit

Kleinvieh macht aus Mist sagt man. Bei uns in der Bergrettung...

Mit Kaiser Max in der Martinswand

Die Martinswand spielt für uns in der Ortsstelle Innsbruck natürlich eine...

Steinschlag verletzte Kletterer

2 Kletterer nützten das traumhafte Osterwochenende und wollten die Route Fischzuchtplatten...

Umgestürzte Bäume verhindern Wanderung

Der heurige Winter brachte eine Vielzahl von umgestürzten Bäumen mit sich,...

Flexibilität zählt

Nach einer einsatzmäßig eher ruhigen Zeit kam es am vergangenen Donnerstag...

Üben macht Freude, viel Üben macht viel Freude

Regelmäßiges Üben gibt uns in der Bergrettung Sicherheit durch Routine, und...

Traumwetter und Traumhänge

Manchmal muss man einfach auch “a Masl” haben. “A Masl”, also...

Mit einem Baum kollidiert

Am Samstag Nachmittag ist unterhalb des Viller Bergs im weglosen Gelände...

Auf der Suche nach dem Steig abgestürzt

Drei junge Erwachsene waren am Samstag bei herrlichem Sonnenschein unterwegs von...

Eine nächtliche Übung

Derzeit haben wir in der Bergrettung Innsbruck glücklicherweise wenige Einsätze. Deshalb...

Erster bei der Reanimation

In der Bergrettung Innsbruck üben wir immer und immer wieder Erste...

Bobbahndienst

In Bearbeitung…

Auch Spaß muss sein…

Nach einem Übungssamstag am Patscherkofel (Akja Schulung) konnten wir heute am...

Schönwettereinsätze

Das frühlingshafte Wetter treibt die InnsbruckerInnen derzeit auf die umliegenden Berge,...

Nächtliche Einsätze ohne Ende

Manchmal häufen sich ähnliche Einsätze aus nicht ganz erklärlichen Gründen. Gestern...

Ein Einsatz kommt selten allein

Nach dem nächtlichen Einsatz auf Gramart der bis in die frühen...

Wenn um 0200 Uhr ein Alarm ausgelöst wird…

…wird die Bergrettung meist zu unangenehmen Einsätzen alarmiert. Heute am 05.02.19...

Eine realistische Übung

Eine Übung ist eine Übung. Und deshalb wird sie natürlich nie...